Forex-Roboter im Vergleich



Es gibt nicht viel, dass Anleger zu schätzen wissen. Was aber außer Frage steht und jedem zuspricht ist, wenn man ohne aufwendige Marktanalyse und teilweise sogar ohne einen Finger zu rühren automatisch am Finanzmarkt Profit erzielen kann. Ob es nun um den Forex-Handel geht oder um den Handel mit Cryptowährungen. Programme oder eher Roboter genannt sind genau dafür gedacht. Bei der großen Auswahl wird es schnell kompliziert und unübersichtlich. Dieser Artikel zeigt Ihnen eine Auswahl von Forex-Robotern (kurz Bots genannt) die sich zurzeit auf dem Markt befinden und stellt diese im Vergleich dar.


Forex-Roboter und das System dahinter


Den Anfang macht das Unternehmen RoFx. Eine Mischung aus künstlicher Intelligenz und der Erfahrung menschlicher Analysten sorgt für die weite Verbreitung dieses Systems. Hier entscheidet nicht alleine der Bot, sondern bezieht auch menschliche Erfahrung mit ein. Eine wichtige Eigenschaft der Bots ist es nur kleine Risiken einzugehen. So werden Trades, mit einem entsprechenden Stop-Loss Verhältins, gesetzt. Damit sollen größere Verluste verhindert werden. RoFx und auch alle anderen seriösen Anbieter veröffentlichen ihre Trading-Gewinne für jeden einzelnen Tag. Verluste, die hier passieren, will das Unternehmen mit speziell eingerichteten Fonds minimieren. Damit beweist RoFx ein großes Vertrauen in sein System.


Trends Tracker Pro dagegen entwickelt ausschließlich Roboter für die Plattform Metatrader 4. Dabei werden vier Währungspaare, die einen geringen Spread und eine hohe Liquidität aufweisen, analysiert. Mit diesen Informationen werden Entscheidungen zum Öffnen oder Schließen von Positionen getroffen. So erreicht das Unternehmen eine Erfolgsquote von 80% und bewegt sich damit in der oberen Liga der Anbieter. Um dieses System zu testen benötigt man mindestens einen Micro-Account mit einer Einlage von 200$ und Kenntnisse um eine solche Software, im Metatrader 4, zu installieren. Trends Tracker Pro stellt dabei einen Gewinn von 0,27 % pro Tag in Aussicht.



Ein anderer Anbieter, der sich ebenfalls auf Metatrader 4 spezialisiert hat, ist Sniper Suite. Dieses Unternehmen setzt ebenfalls ganz auf künstliche Intelligenz ohne den Einfluss von Menschen. Dabei werden die aktuellen Markteinflüsse bewertet und auf dieser Basis Trades gesetzt. Diese Vorgehensweise ermöglicht den Handel von 10 Währungspaaren gleichzeitig. Sniper Suite bietet bei Misserfolg eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie für seine Software an.


Für eine leichtere Anwendung ist das Produkt von MoreTrading geeignet. Hierbei wird zwar auch ausschließlich auf KI vertraut doch trifft der Kunde die letzte Entscheidung selbst. Diese Technologie spielt dabei eine Art Evolution durch. Im ersten Schritt stellt das System, nach einem festgelegten Ablauf, ständig Bots her. Diese analysieren den historischen Kursverlauf und stimmen über den zukünftigen Kursverlauf zusammen ab. Im zweiten Schritt wird dieses Ergebnis als Algo-Signal (algorithmisches Signal) per SMS an den Kunden gesendet. Damit behält der Kunde die Kontrolle über alle Trades. Danach spielt sich im System die eigentliche Evolution ab: Alle Bots mit der falschen Entscheidung werden gelöscht und alle Bots mit der richtigen Entscheidung leben weiter. So wird die Menge der erfolgreichen Bots erhöht. Der Nachteil bei MoreTrading sind die wenigen Währungspaare die gehandelt werden können. Der Gründer von MoreTrading verspricht , dass in Zukunft mehr Währungspaare hinzukommen.



Zuletzt zeigen wir hier die Firma FX Maximal die ganz auf KI vertraut. Für einen Preis von 323$ kann man mit der Software bis zu drei Währungspaaren handeln. Diese sind EUR/USD, GBP/USD, und AUD/USD. Mit ihrer hohen Liquidität erzielen diese Paare im Test das beste Ergebnis. Praktisch ist die Bezahlung per PayPal. Über den zu investierenden Mindestbetrag fehlt jegliche Information auf der Website.



Hier die Systeme im direkten Vergleich:


Für Trader ist es nicht ganz so einfach ein seriöses Unternehmen zu finden. Einige Anbieter wollen nur das schnelle Geld machen ohne für ein funktionierendes Produkt zu sorgen. Andere dagegen sind der Meinung mit viel Werbung auch viel Vertrauen aufzubauen.

Trotzdem gibt es Systeme die Gewinne erzielen. Darauf vertrauen schon alle größeren Brokerhäuser. Roboter die man im Ganzen kauft und selbst installieren muss sind etwas für Experten, die notfalls auch selber programmieren können. Großes Vertrauen in diese Art von Handel braucht man, wenn ausschließlich ein Roboter entscheidet wie und was gehandelt wird. Für Trader die nicht alleine auf solche Systeme vertrauen wollen bieten Algo-Signale die Möglichkeit um den ersten Schritt in diese Technik zu wagen. Dabei trifft der Trader immer die letzte Entscheidung.


Manchmal bieten Unternehmen eine Testwoche an, aber im Allgemeinen sind alle tatsächlich funktionierenden Roboter oder Algo-Signal keine Produkte die einem über einen längeren Zeitraum kostenlos überlassen werden. Auch wenn der Betrag oftmals beachtlich ist, wird diese Investition über einen längeren Zeitraum früher oder später Ihren Einsatz plus Gewinn einspielen. Bekannte Risiken bleiben natürlich gegeben, weil der Markt nicht immer vorhersehbar ist.

Auch wenn diese Roboter lediglich Statistiken ausrechnen, vertrauen immer mehr Menschen dieser Technik. Einige Fonds, darunter das bekannte Unternehmen Black Rock, machen dies schon seit längerer Zeit. Natürlich ist kein KI fehlerfrei und kann auch, wie der menschliche Trader, bestimmte Entwicklungen falsch interpretieren.

Hier ist es empfehlenswert zu wissen wo die Gefahren und die Chancen liegen.



Fazit:


Mit diesem Artikel fällt es vielleicht dem Einen oder Anderen, der sich schon länger mit dem Thema beschäftigt, leichter eine Entscheidung zu treffen.

Letzten Endes ist es mit neuer Technologie immer gleich. Auch Forex-Roboter wurden zuerst verflucht, dann akzeptiert und jetzt kann man sich die Börse ohne teure Hochfrequenzrechner gar nicht mehr vorstellen.


Erfolg im Trading zeigt sich durch gute Vorbereitung und eine Gelegenheit.

Erfolgreiche Trader nutzen eine neue Generation von Forex-Signalen und sind im Vorteil!

Testen Sie unsere neuen Signale jetzt 2 Wochen lang!




Jetzt 2 Wochen testen!